Fotos vom Skilager 16

Was ist passiert im Skilager? Das kannst du hier nachlesen. Die Fotos vom Skilager kannst du in der Galerie ansehen! 

galerie.cevi-huus.ch/skilager-2016/

Reise nach Narnia

Die Geschwister Peter, Susan, Edmund und Lucy mussten wegen dem Krieg, von der Stadt aufs Land fliehen. Mit ihnen kamen auch die Teilnehmer des Skilagers der Jungschar Oftringen. Zusammen reisten sie mit Zug und Bus nach Flühli. Dort angekommen, nahm sie ihr Onkel, ein Professor, bei sich auf. Am Abend hatten alle Zeit sich besser kennenzulernen. Am folgenden Morgen hiess es dann: „Ab auf die Piste“. Doch der anhaltende Regen sorgte dafür, dass bereits nach kurzer Zeit alle bis auf die Unterwäsche durchnässt waren. Zum Glück fand man Unterschlupf in der trockenen Garage der Pistenfahrzeuge und bei einer warmen Suppe konnten sich die Teilnehmer aufwärmen. Zurück im Hause des Professors, entdeckten die Geschwister den Wandschrank durch den sie nach Narnia gelangten.
Für den Abend bereiteten die Leiter verschiedene Workshops vor, zwischen denen die Teilnehmer auswählen durften. Aus dem Schneemann bauen wurde jedoch nichts. Doch die grosse Auswahl zwischen Schneekugeln und Katapult basteln, türkischen Honig zubereiten oder auch Spielfiguren für den kommenden Abend herzustellen, machte die Enttäuschung des fehlenden Schnees wett. Über Nacht fiel dann doch noch ein wenig Schnee, der die Piste zu überdecken vermochte. Sogar die Sonne zeigte ich und zauberte den Schneesportler der Jungschar Oftringen ein Lächeln aufs Gesicht. Der Tag verging wie im Flug und die Kinder erwarteten mit Spannung das Abendprogramm, in dem die Geschichte in Narnia weiterging. Nach einer weiteren Nacht in den ungewohnten Betten verbrachte das Lager einen weiteren sonnigen Tag auf der Piste. Jedoch ging es früher von der Piste als sonst. Denn die Geschwister mussten vor den Helfer der weissen Hexe fliehen. So verbrachten die Gesellschaft den Abend draussen, auf der Flucht. Das Essen wurde über dem Feuer gekocht. Trotz einigen Schwierigkeiten schmeckte es doch allen.
Schon war die Mitte der Woche erreicht und heute ging es ab ins Hallenbad. Es wurde geplantscht, gespielt und gelacht. Nach dem Aufenthalt im Bad durfte sich jeder etwas kleines zum naschen kaufen, welches dann am Abend bei der Filmvorführung verzehrt wurde. Tags darauf ging es wieder auf die Piste. Nach einem tollen Neuschneetag und feinen Nachtessen drängten Peter und Susen die Lagerteilnehmer dazu, ihnen zu helfen, Aslan von der weissen Hexe zu befreien. Mit viel Einsatz gelang diese Befreiung draussen in Nacht und Schnee. Müde ging es zurück ins Haus und ab in die Better, denn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten fit sein für das Rennen am Freitagmorgen. Wobei es bei diesem Rennen nicht darum geht möglichst schnell zu sein, sondern bei zwei Abfahrten möglichst die gleiche Zeit zu erreichen. Nebst dem Rangverlesen des Skirennen war am letzten Abend die Entscheidungsschlacht zwischen Aslan und der weissen Hexe der Höhepunkt mit der darauf folgenden Krönung der Geschwister. Der ganze Abend wurde gefeiert, getanzt, gesungen, Theater gespielt und lustige Geschichten erzählt. Die Woche verging viel zu schnell und sie war gefüllt mit Spiel, Spass und Skifahren und jetzt schon freuen sich alle aufs Skilager 2017.

 

Jungschar Ausfall

Liebe Jungschärler*innen, Leitende und Eltern

Nach Abklärungen mit dem Regionalverband und basierend auf den Empfehlungen des Cevi Schweiz, hat die Cevi Oftringen folgendes beschlossen:

Wir nehmen Verantwortung gegenüber Umfeld und Gesellschaft wahr und führen gemäss den aktuellen Empfehlungen des Cevi Schweiz keine Cevi-Aktivitäten bis 4.4.20.

Dies bedeutet, dass bereits heute 14.3.20 die Jungschi nicht stattfinden. Änderungen werden fortlaufend auf der Homepage aufgeschaltet. Bei Fragen oder Unklarheiten steht euch die Abteilungsleitung gerne zur Verfügung.

Lara Flückiger v/o Beeri 079 824 69 16
Marit Gafner v/o Pippa 077 493 96 15